Tuning News

Drucken

Scharfe Kurven in Berlin: Miss Tuning Kalender 2016 ab jetzt erhältlich

Scharfe Kurven in Berlin: Miss Tuning Kalender 2016 ab jetzt erhältlichSightseeing in Berlin einmal anders, das verspricht der Miss Tuning Kalender auf 13 Hochglanzseiten. Die amtierende Beauty-Queen der Veredelungsbranche Liane Günter führt die Fans schöner Autos und heißer Kurven durch das Jahr 2016 und macht an allerhand bekannten Touristen-Spots wie beispielweise am Potsdamer Platz, der Berliner Mauer oder am Ku‘damm halt. „Schon beim Shooting war es toll bei Nacht am Potsdamer Platz zu posieren oder aus einer brennenden Tankstelle zu flüchten. Dass die Bilder dann so schön werden, hat mich echt umgehauen“, schwärmt die 25-Jährige aus Horn-Bad Meinberg in Nordrhein-Westfalen. In Szene gesetzt wurden die Miss Tuning und die 13 durchgestylten Tuning-Cars von Starfotograf Max Seam: „Top Autos der deutschen Tuning-Szene, hübsche Kurven und die ganz besonderen Ecken von Berlin machen den diesjährigen Kalender zu einem Hingucker.“ Das Sammlerstück der Tuning World Bodensee (5. bis 8. Mai 2016), mit einer limitierten Auflage von 1 500 Exemplaren, ist ab sofort zum Preis von 25 Euro (inkl. Versand) erhältlich.

Die Bestellformulare, weitere Fotos sowie ein Video zum Making-of sind im Internet unter www.tuningworld.de hinterlegt

 

Drucken

Heilig’s Blechle: Internationale Tuningbranche zelebriert den Saisonstart am Bodensee

Heilig’s Blechle: Internationale Tuningbranche zelebriert den Saisonstart am BodenseeDer Turbo ist gezündet. Die Tuning World Bodensee  hat 2015 erneut bewiesen, dass sie zu den wichtigsten Taktgebern derinternationalen Club- und Tuningszene zählt. Zum Messeschluss am Sonntag steht fest: Trotz nicht ganz optimaler Tagefolge entdeckten 103 320 Besucher aus ganz Europa in Friedrichshafen die neuen
Tuningwelten der Saison. 202 Aussteller präsentierten sich mit der Rekordzahl von 37 gemeldeten Premieren. Neben ausgefallenen Show-, Sport- und US-Cars begeisterten besonders die Kreativität der Clubszene, der Wettbewerb European Tuning Showdown sowie die Wahl zur Miss Tuning das Messepublikum.

„Die Tuning World Bodensee war ein voller Erfolg für die Aussteller und ein großartiges Fest für die Fans veredelter Fahrzeuge. Es ist uns einmal mehr gelungen, für die Emotionalisierung der automobilen Zubehörbranche zu sorgen“, erklärt Messechef Klaus Wellmann zum Ende des viertägigen PS-Events. Auch der Geschäftsführer des Verbands der Automobil Tuner (VDAT), Harald Schmidtke, zieht ein positives Resümee und lobt die in diesem Jahr neu optimierte Hallenplanung: „Die strukturelle Weiterentwicklung der Tuning World Bodensee hat der Messe aus Sicht der Aussteller gut getan. Die diesjährigen hohen Besucherzahlen, die wegen des fehlenden Brückentages minimal geringer sind als 2014, zeigen, dass die Veränderungen auch von den Messebesuchern angenommen wurden. Der VDAT kommt im nächsten Jahr gerne wieder.“ Erstmals hat die Veranstaltung auch Platz Eins beim renommierten Theo-Award in der Kategorie Events gewonnen und die Wettbewerber aus Essen und vom Wörthersee auf die Plätze verwiesen. „Das ist eine tolle Bestätigung unseres Messekonzepts und untermauert den Leuchtturmcharakter der Tuning World Bodensee“, freut sich Projektleiter Dirk Kreidenweiß.

Das Messepublikum traf in Friedrichshafen nicht nur auf 1 000 Fahrzeuge unterschiedlicher Stilrichtungen, auch die Tuning- und Zubehörbranche mit ihren innovativen Vertretern nutzte die Messe, um sich im kaufkräftigen Einzugsgebiet des Bodenseeraums zu präsentieren. Manfred Hoffmann, Geschäftsführer Sonax GmbH, fasst zusammen: „Der Publikumszulauf und auch das Kaufinteresse sind so stark wie erwartet und nehmen jährlich zu. Unsere Erwartungshaltung ist hoch, aber auch gerechtfertigt. Wir kommen regelmäßig mit einer großen Mannschaft nach Friedrichshafen und können entsprechend qualitative Beratung bieten, was für uns noch vor dem Verkauf am Stand im Vordergrund steht.“ Überzeugt bilanziert auch Jörg Schramm, Geschäftsführer der Wetterauer Automotive GmbH den Messeverlauf: „Das war das bislang beste Jahr!“

Als Show&Shine-Highlight punktete 2015 der European Tuning Showdown (ETS). Die fünfte Auflage des Wettbewerbs war erneut Garant für staunende Gesichter beim Messepublikum und sorgte für andauernden Hochbetrieb in Halle B5. „Das ETSNiveau hat sich nochmals gesteigert. Selbst den Tuning-Freaks, die hier anreisen, fällt bei manchen Autos die Kinnlade runter“, so ETS-Organisator Sven Schulz. Die Tuning-Europameisterschaft im Show&Shine gewann mit seinem 1937er Ford Roadster Iain Bowles aus England, der als ETS-Champion unter anderem auf eine Tuning-Expedition nach Las Vegas aufbricht. Die Plätze zwei und drei belegten der Italiener Gianfranco Dini (Fiat 500 „V12“) und der Chemnitzer Thomas Owczarski (VW Polo 3 „GT“ Steilheck).

Vor allem durch die Einbettung der zahlreichen Clubs direkt auf dem Messegelände hat sich die Messe vom Geheimtipp 2003 zum absoluten Szene-Highlight für Branche, Tuningfans und Besucher entwickelt. „Dieses Jahr verzeichnen wir 20 Prozent an neuen Clubs, die sich erstmals hier in Friedrichshafen präsentieren. Von ihnen kam bereits ein tolles Feedback – bezüglich der  Messeorganisation und der schnellen Integration in unsere ‚Tuning-Familie‘. Die Clubhallen tragen zu einem entscheidenden Teil zum Erfolg der Tuning World Bodensee bei und sind jedes Jahr ein Publikumsmagnet“, erklärt Club-Betreuer Alexander Métayer.  

Großer Andrang herrschte neben dem neuen Gymkhana Drift Cup, dem PS-Getöse der Hovercraft-Experience, der Party Best of Ibiza mit DJ Paul van Dyk auch bei den Auftritten der TV- und Branchenstars Jean Pierre Kraemer oder Sidney Hoffmann und wie erwartet bei der Wahl zur Miss Tuning. Die neue Schönheitskönigin ist Liane Günter (25) aus Horn-Bad Meinberg, die nun ein Jahr lang als Markenbotschafterin für Messe und Branche auf Tuningtournee geht.

Die 14. Auflage der Tuning World Bodensee findet vom 5. bis 8. Mai 2016 statt. Weitere Informationen unter www.tuningworld.de und http://www.facebook.com/tuningworldbodensee.

 

Drucken

Die Tuning-Branche hat ein neues Gesicht: Liane Günter ist Miss Tuning 2015

Die Tuning-Branche hat ein neues Gesicht: Liane Günter ist Miss Tuning 2015Die neue Miss Tuning steht fest: Die Krone geht an Liane Günter aus Horn-Bad Meinberg in Nordrhein-Westfalen. Die gelernte OP-Schwester konnte sich am Sonntag, 3. Mai auf der Tuning World Bodensee gegen ihre 19 Konkurrentinnen durchsetzen. Die glückliche Gewinnerin erwartet ein Jahr voller VIP-Events und ein spannendes Jetset-Leben im Scheinwerferlicht. Höhepunkt ist ein Hochglanz-Fotoshooting für den Miss Tuning Kalender 2016 in Berlin. Für die Dauer ihrer Amtszeit bekommt die 25-Jährige einen getunten Nissan Juke mit Vollausstattung, 18 Zoll Bereifung und Tieferlegung zur Verfügung gestellt.

„Ich kann es nicht glauben, weil ich das nie erwartet hätte“, freut sich die frisch gekrönte Siegerin, „Ich bin ganz aufgeregt. Ich habe das erste Mal bei einer Miss-Wahl mitgemacht.“ Die Nachfolgerin von Veronika Klimovits ist bereit für ihr Amtsjahr als Miss Tuning: „Ich werde mein Bestes geben und viel lernen.“ Abseits von ihrem „manchmal blutigen“ Alltag interessiert sie sich für schnelle Autos, Fitness, Tanzen und Reisen. Sie tauscht ihren bisherigen Wagen, ein BMW 1 Coupé, während ihrer Amtszeit gegen den Nissan Juke, an den sie sich gerne „gewöhnen wird“.

Im kommenden Jahr steht für die neue Miss Tuning nicht nur das Kalendershooting mit Starfotograf Max Seam an, bei dem auch die Autos der besten Teilnehmer des
European Tuning Showdowns als Kulisse dienen werden. Sie erwartet auch die „Key Visual“-Werbekampagne für die nächste Tuning World Bodensee 2016 (5. bis 8.  Mai) sowie zahlreiche VIP-Auftritte und Autogrammstunden. Auch die Zweitplatzierte Nicole Meyer (aus Flachslanden) und die Drittplatzierte Sarah Helen Hardt (aus
Göppingen) gehen nicht leer aus. Die beiden dürfen sich über ein ordentliches Taschengeld für die nächste Shoppingtour freuen. Nicole Meyer gewinnt als Zweitplatzierte außerdem noch den traditionellen einwöchigen Sommerurlaub nach Ibiza für zwei Personen.

Drucken

Tuning-Schönheit trifft afrikanische Wildnis: Der Miss Tuning Kalender 2015

Tuning-Schönheit trifft afrikanische Wildnis: Der Miss Tuning Kalender 2015Rallye-Autos, Giraffen und heiße Kurven: Das erwartet die Freunde schöner Frauen und cooler Karren ab heute auf den 13 Hochglanzseiten des neuen Miss Tuning-Kalenders 2015. Vor der Kulisse Kenias war das Fotoshooting für die amtierende Miss Tuning Veronika Klimovits ein ganz besonderes Abenteuer. „Besonders spannend fand ich es, in einem Zelt mitten in der Wildnis in Satao Elerai zu wohnen. Beim Styling am Morgen ist eine Elefantenherde nur zehn Meter an meinem Zelt vorbeigezogen“, schwärmt die 25-Jährige. Auch Fotograf Max Seam war vom Shooting begeistert: „Die Locations haben mich absolut überzeugt. So eine Vielfalt hatte ich nicht erwartet.“ Diese macht zum einen Kenia und zum anderen den Miss Tuning Kalender 2015 zu etwas ganz Besonderem.

Das Sammlerstück der Tuning World Bodensee (30. April bis 3. Mai 2015) mit limitierter Auflage ist ab 2. Oktober 2014 deutschlandweit zum Preis von 25 Euro und international zum Preis von 30 Euro (jeweils inklusive Versand) erhältlich.

Die Bestellformulare, weitere Fotos sowie ein Making-of-Video gibt es im Internet unter www.tuningworldbodensee.de.

 

Drucken

Ticketverkauf für Essen Motor Show 2014 gestartet

Deutschlands führende Messe für sportliche Fahrzeuge öffnet am 29. NovemberPS-Fans und Auto-Enthusiasten fiebern bereits jetzt dem Ende des Jahres entgegen: Vom 29. November bis 7. Dezember öffnet in der Messe Essen die Essen Motor Show, Deutschlands führende Messe für sportliche Fahrzeuge. Ab sofort können Besucher Tickets erwerben. Eine Tageskarte für Erwachsene kostet im Vorverkauf 15 Euro, ermäßigt 12 Euro. Am 28. November bietet die Messe Essen erneut einen Preview Day an – einen Tag vor dem offiziellen Start können Besucher für 25 Euro exklusiv die Neuheiten der Fahrzeug- und Tuning-Hersteller bewundern. Tickets für die Essen Motor Show gibt es auf www.essen-motorshow.de, bei Eventim und im Ticketshop der Grugahalle in Essen.

Auch in diesem Jahr hält die Messe Essen wieder exklusive Angebote für die Besucher der Essen Motor Show bereit: Vierergruppen bekommen mit dem Ticket 4 You den Eintritt für vier Personen und einen Parkschein zum Vorzugspreis von 58 Euro im Vorverkauf. Eine Zwei-Tages-Karte kostet vorab 27 Euro. Darüber hinaus wird es an der Tageskasse am Girls Day (1. Dezember) und Vater-Sohn-Tag (5. Dezember) wieder spezielle Rabatte geben. Für Fachbesucher aus dem Auto- und Reifenhandel sowie Werkstätten plant die Messe Essen außerdem erneut spezielle Thementage. Gute Nachricht für alle Besucher: Trotz steigender Nachfrage sind die Ticketpreise für Deutschlands besucherstärkste Automesse des Jahres 2014 insgesamt stabil geblieben.

Sonderschau „Formel 1 made in Germany“ zeigt deutsches Motorsport-Können

Für die deutsche Motorsportbranche stellt die Essen Motor Show traditionell den Abschluss der Saison dar. Neben der DTM ist in diesem Jahr die Formel 1 einer der Schwerpunkte. Die Messemacher planen eine große Sonderschau unter dem Titel „Formel 1 made in Germany“ mit Fahrzeugen von deutschen Fahrern, Teams und Herstellern. Weitere Sonderschauen widmen sich unter anderem den Themen Oldtimer und Classic Cars, Tuning, Automobil-Design, Hot Rods und Motorrädern. Ein weiteres Highlight der Essen Motor Show ist auch 2014 die Motorsportarena in Halle 7, wo internationale Driftkünstler Gas geben und die Reifen qualmen lassen.
Auch wenn die Planungen und Gespräche derzeit noch auf Hochtouren laufen, sind bereits erste Ausstellernamen bestätigt: So feiert die European Mobile Media Association (EMMA) ihre Premiere auf der Essen Motor Show. Der weltweit größte Zusammenschluss von nationalen Verbänden zur Etablierung und Vermarktung von Unterhaltungselektronik, Navigation und Kommunikation für Fahrzeuge präsentiert auf einem Gemeinschaftsstand alles rund um Car Hi-Fi. Außerdem neu dabei: der Motorradhersteller Horex und die Motorradwerkstatt Triplespeed Headquarters. Ebenfalls an den Start der Essen Motor Show gehen unter anderem die Hersteller Radical Sportscars, Skoda Auto, BMW und ThyssenKrupp Bilstein. Weitere Namen folgen.

Bis zu 360.000 PS-Fans auf Deutschlands besucherstärkster Automesse des Jahres

Die Essen Motor Show ist Deutschlands führende Messe für sportliche Fahrzeuge und besucherstärkste Automobilmesse des Jahres 2014. Zur kommenden Auflage vom 29. November bis 7. Dezember 2014 (Preview Day am 28. November) erwartet die Messe Essen über 500 Aussteller und bis zu 360.000 PS-begeisterte Besucher. Das Angebot umfasst sportliche Serienfahrzeuge, Tuning, Motorsport, Classic Cars, Motorräder sowie Sonderschauen und Live-Action in der Motorsportarena.

Weitere Informationen:
www.essen-motorshow.de // www.facebook.com/essenmotorshow

Tickets unter:
www.essen-motorshow.de // www.eventim.de

Markenreifen, Felgen und Kompletträder bis zu 25% günstiger bei reifen.com!

 

www.snapfish.de